Regulationsmedizin und Naturheilverfahren

Zu den Naturheilverfahren zählen seit Jahrhunderten eingesetzte Verfahren der Erfahrungsheilkunde wie die Pflanzenheilkunde, aber auch Methoden, die im 20. Jahrhundert entwickelt wurden wie Eigenblutbehandlungen, Ozontherapie, Chelat- Therapie oder Procain-Kuren.

 

Regulative Heilverfahren wie die Akupunktur und die gesamte Traditionelle Chinesische Medizin regeln die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

 

Zu einer Vielzahl von Naturheilverfahren liegen heute wissenschaftliche Studien vor, welche die Wirksamkeit belegt haben, so für viele pflanzliche Arzneimittel oder die Akupunktur bei Rückenschmerzen, Knieschmerzen und Migräne.

Regulationsmedizin-Naturheilverfahren | Dr. med. Gerald E. Müller